In diesem Bereich findet Ihr die Ausschreibungen zu allen Veranstaltungen. Wer also Interesse hat sich alles mal durchzulesen wird hier fündig.

NordseemanNavi Tri CupDM_ParaTriathlon

Ausschreibung NordseeMan & NordseeWoman 2017

Genehmigt vom Niedersächsischen Triathlon Verband Nr.: 037/2017

Veranstalter/Ausrichter:
T
SR Olympia Wilhelmshaven e. V., Abteilung Triathlon/Duathlon

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: (0151) 23617127 (Mo und Di 18.00 - 21.00 Uhr)

Termin und Ort
12. und 13. August 2017 Wilhelmshaven, Banter Deich 1A, am Pumpwerk

TVN Genehmigung 2017

Hier downloaden

File name: Ausschreibung

3425 181

Wettkämpfe (Distanzangaben in km)

eleven sportswear-TOUR / Triathlon Landesliga Niedersachsen (TLL)

eleven tour

Wettkampftermin: 12. August 2017
Distanz: 0,75 - 20 - 5
Teilnahmeberechtigt: NUR Mannschaften, die für die Landesliga gemeldet sind
Startgebühr: 30.- €

Zeitplan

Startunterlagenausgabe: 12. August 2017 zwischen 10.30 - 12.30 Uhr
Rad-Check-In: 11.30 - 13.00 Uhr
Wichtig! In der Wechselzone dürfen nur Radschuhe, Helm und Laufschuhe deponiert werden.
Wettkampfbesprechung 13.00 Uhr
Start: 13.30 Uhr (Start erfolgt in Startgruppen)
Rad-Check-Out: 16.00 - 17.00 Uhr (Rückgabe nur gegen Abgabe des Transponders)
Siegerehrung: ca. 16.30 Uhr (nach Freigabe durch das Wettkampfgericht)

Junior-NordseeMan

Wettkampftermin 12. August 2017

Distanz Schüler - Duathlon (0,7 - 5 - 0,7) - Teilnahmeberechtigt Schüler B 06/07, A 04/05
Distanz Jugend - Duathlon (1,5 - 10 - 1,5) - Teilnahmeberechtigt Jugend B 02/03, A 00/01
Distanz Schüler - Duathlon (0,4 - 2,5 - 0,4) - Teilnahmeberechtigt Schüler C 08/09
Distanz Schüler - Duathlon (0,2 - 1,0 - 0,2) - Teilnahmeberechtigt Schüler D 10/11

Voraussetzungen Startpass nicht erforderlich, Startnummer nur gegen unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern erhältlich.

Zeitplan Schüler B, A und Jugend B, A

Startunterlagenausgabe 12. August 2017 zwischen 08.00 - 08.40 Uhr
Rad-Check-In 08.00 - 08.40 Uhr (große Wechselzone)
Wettkampfbesprechung 08.50 Schüler B, A - 09.25 Uhr Jugend B, A
Start 09.00 Uhr Schüler B, A - 09.35 Uhr Jugend B, A
Rad-Check-Out 10.40 - 11.15 Uhr (Rückgabe nur gegen Abgabe des Transponders)
Siegerehrung ca. 12.00 Uhr (nach Freigabe durch das Wettkampfgericht)

Zeitplan Schüler D, C

Startunterlagenausgabe 12. August 2017 zwischen 09.15 - 09.45 Uhr
Rad-Check-In 09.30 - 10.00 Uhr (kleine Wechselzone)
Wettkampfbesprechung 10.20 Schüler D, C
Start 10.30 Uhr Schüler C - 10.50 Uhr Schüler D
Rad-Check-Out 11.15 - 11.35 Uhr (Rückgabe nur gegen Abgabe des Transponders)
Siegerehrung ca. 12.00 Uhr (nach Freigabe durch das Wettkampfgericht)

12. NordseeMan & 7. NordseeWoman (Mitteltriathlon, Navy-Tri-Cup, Para-Triathlon)

Wettkampftermin 13. August 2017 (Zielschluß: 16.00 Uhr)

Distanz 1,9 - 90 - 21,1

Teilnahmeberechtigt Deutsche Startpassinhaber aus allen Landesverbänden und ausländische Teilnehmer mit gültigen Startpässen ihres Herkunftslandes. Kann der Startpass bei der Startunterlagenausgabe nicht vorgezeigt werden, muss eine Tageslizenz (25,- €) gelöst werden. Wertung Alle Teilnehmer, die unter Einhaltung der Sportordnung das Ziel erreichen, werden in ihren Altersklassen gewertet. a) bei Deutschen Meisterschaften alle Athleten, die einen gültigen DTU Startpass und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. b) bei Landesmeisterschaften alle Athleten, die einen gültigen DTU Startpass besitzen und dem Triathlonverband Niedersachsen angehören. c)

Tageslizenzteilnehmer und verspätet eingehende Meldungen können nicht in die Meisterschaftswertung aufgenommen werden.

Bei Anmeldung bis 31. Dezember 2016
Startgebühr Einzelstarter 80,- €
Startgebühr Staffel 105,- € (keine Tageslizenz erforderlich)

Bei Anmeldung bis 01.Mai 2017
Startgebühr Einzelstarter 90,- €
Startgebühr Staffel 135,- € (keine Tageslizenz erforderlich)

Bei Anmeldung bis 28. Juli 2017
Startgebühr Einzelstarter 100,- €
Startgebühr Staffel 150,- € (keine Tageslizenz erforderlich)

Nachmeldung bei freien Kontingenten nur am Veranstaltungstag möglich. Nachmeldegebühr: 5,- €

Zeitplan

Startunterlagenausgabe: 12. August 2017 zwischen 18.00 - 20.00 Uhr
13. August 2017 zwischen 07.00 - 08.30 Uhr
Rad-Check-In: 07.00 - 08.45 Uhr
Wettkampfbesprechung: 08.30 Uhr
Start: 09.00 Uhr (Start erfolgt in Startgruppen, eigene Frauenstartgruppe)
Rad-Check-Out: 15.15 - 16.30 Uhr (Rückgabe nur gegen Abgabe des Transponders)
Siegerehrung: ca. 16.00 Uhr (nach Freigabe durch das Wettkampfgericht)

12. NordseeMan & 7. NordseeWoman (Volkstriathlon, Navy-Tri-Cup)

Wettkampftermin 13. August 2017 (Zielschluß: 16.00 Uhr)
Distanz 0,5 - 20 - 5

Volkstriathlon

Teilnahmeberechtigt Deutsche Startpassinhaber aus allen Landesverbänden und ausländische Teilnehmer mit gültigen Startpässen ihres Herkunftslandes. Kann der Startpass bei der Startunterlagenausgabe nicht vorgezeigt werden, muss eine Tageslizenz (3,- €) gelöst werden. Frauen und Männer ab Jahrgang 2001, DTU-Altersklasseneinteilung Handicap-Einzelstarter und Integrativstaffeln Familien-, Behörden-, Firmen- und Vereinsstaffeln

Bei Anmeldung bis 31. Dezember 2016
Startgebühr Einzelstarter 27,- €
Startgebühr Staffel 30,- € (keine Tageslizenz erforderlich)

Bei Anmeldung bis 01. Mai 2017
Startgebühr Einzelstarter 35,- €
Startgebühr Staffel 40,- € (keine Tageslizenz erforderlich)

Bei Anmeldung bis 28. Juli 2017
Startgebühr Einzelstarter 40,- €
Startgebühr Staffel 45,- € (keine Tageslizenz erforderlich)
Nachmeldung bei freien Kontingenten nur am Veranstaltungstag möglich. Nachmeldegebühr 5,- €.

Zeitplan

Startunterlagenausgabe: 13. August 2017 zwischen 09.30 - 12.00 Uhr
Rad-Check-In: 11.00 - 12.15 Uhr
Wichtig! Die Wechselzone schließt pünktlich um 12.15 Uhr, wegen des parallel stattfindenden Mitteltriathlons
Einlass zum Umziehen: 13.15 - 13.45 Uhr
Wettkampfbesprechung: 13.30 Uhr
Start: 14.00 Uhr (Start erfolgt in Startgruppen, eigene Frauenstartgruppe)
Rad-Check-Out: 15.15 - 16.30 Uhr (Rückgabe nur gegen Abgabe des Transponders)
Siegerehrung: ca. 16.30 Uhr (nach Freigabe durch das Wettkampfgericht)

Anmeldung

Anmeldeschluss 28. Juli 2017
Wie Ausschließlich Online über http://www.nordseeman.de. Eine Reservierungsbestätigung erhalten Sie innerhalb weniger Minuten, in der Ihnen auch die Bankverbindung zur Überweisung der Startgebühr/Tageslizenz mitgeteilt wird. Der Startplatz bleibt 7 Tage reserviert. Erst nach Eingang der der Startgebühr/Tageslizenz erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Finisherschutz Zur Absicherung der Startgebühr empfehlen wir www.finisherschutz.de Der Beitrag beträgt 8% der Startgebühr.

Eine Rückerstattung der Startgebühr durch den Veranstalter kann leider nicht erfolgen. Wichtig! Die Anmeldebestätigung und der DTU Startpass (bei Tageslizenz der Personalausweis oder Führerschein) sind bei der Startnummernausgabe vorzulegen!

Angebotene Verpflegung

Pasta-Party Am 12. August 2017 ab 18.00 Uhr im Pumpwerk. Die Anmeldung hierfür erfolgt bei der

Online-Anmeldung Kosten: Teilnehmer/-in und Gäste 8,- €.
Beim Wettkampf Auf der Strecke, im Wechselzonen- und Zielbereich Wasser, Cola, IsoDrink, Obst, Müsliriegel.

Strecken

Schwimmen

Im Hafenbecken, geprüfte EU-Badewasserqualität. Es handelt sich um Salzwasser und mit Wellengang ist zu rechnen. Das Schwimmen wird als Offenwasser-Veranstaltung durchgeführt. Hierbei gelten die Temperaturtabellen der Sportordnung der DTU. Eine Entscheidung ob im Neopren geschwommen werden darf, trifft der zuständige Einsatzleiter der Kampfrichter am Wettkampftag. Die vom Veranstalter ausgegebenen Badekappen sind unbedingt zu tragen. Der Veranstalter ist berechtigt, die Schwimmdisziplin im Einzelfall für den Athleten abzubrechen, soweit zu erkennen ist, dass die Strecke nicht bewältigt werden kann oder sich der Athlet in Gefahr begibt.

Radfahren

Guter Asphalt, für den Verkehr gesperrt. Die StVO ist einzuhalten. Anweisungen der Polizei und der eingesetzten Ordnungskräfte ist Folge zu leisten. Das Windschattenfahren ist verboten. Beim Radfahren besteht Schutzhelmpflicht gemäß DTU-Sportordnung.

Laufen

Wendepunktstrecke auf der Strandpromenade. Es ist verboten sich auf der Laufstrecke begleiten oder betreuen zu lassen. Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.

Auszeichnungen

Finisher-Präsent für jede Anmeldung (bei Anmeldung bis 28.Juli 2017). Urkunden und Ergebnislisten Können im Anschluss online unter http://www.stgk.de ausgedruckt werden.

Zeiterfassung

Zur Zeiterfassung wird die Transpondertechnik der Fa. STGK eingesetzt. Die Bereitstellung des Transponders ist kostenlos. Bei Verlust/Nichtrückgabe des Transponders werden dem Teilnehmer 25,- € in Rechnung gestellt. Die Rückgabe des Transponders erfolgt in der Wechselzone.

Wettkampfgericht

Das Wettkampfgericht wird spätestens am Tag vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Kode, Kampfrichterordnung) sowie Rechts-und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen und die Rechts- und Verfahrensordnung sowie insbesondere den Anti-Doping-Kode als für sich verbindlich an. Diese Regelungen dienen der einheitlichen und chancengleichen Ausübung der Sportart und sind gerichtlich nicht anfechtbar. Ihre Einhaltung und Anerkennung ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung. Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.

Wettkampfbesprechung

Die Wettkampfbesprechung erfolgt 30 Minuten vor dem jeweiligen Start an der Pumpwerkbühne. Die Information erfolgt über Lautsprecher. Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist für alle Teilnehmer verpflichtend.

Medizinische Versorgung

Arzt im Wechselzonenbereich, 2 RTW am Wettkampfgelände und Wendepunkt Radstrecke.

Duschmöglichkeit

Sporthalle Süd, ca. 200 m (siehe Infotafel auf dem Wettkampfgelände) Weitere Informationen unter http://www.nordseeman.de/ oder auf Infotafeln am Wettkampftag.

Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung

1. Ich weiß und bin damit einverstanden, dass ich die alleinige Verantwortlichkeit für meine persönlichen Besitzgegenstände und die Sportausrüstung während des NordseeMan & NordseeWoman und der damit zusammenhängenden Aktivitäten habe.

2. Ich sichere hiermit zu, dass ich körperlich fit bin, für diesen Wettkampf ausreichend trainiert habe und meine Tauglichkeit zur Teilnahme vorhanden ist.

3. Ich bin bereits jetzt damit einverstanden, dass ich während des NordseeMan & NordseeWoman auf meine Kosten medizinisch behandelt werde, falls dies bei Auftreten von Verletzungen im Falles eines Unfalls und /oder bei Erkrankung im Verlauf des Rennens ratsam sein sollte.

4. Ich erlaube hiermit, dass mein Name und Bild von den Medien, etwa in Rahmen von Fernsehübertragungen, gratis und uneingeschränkt verwendet werden dürfen, soweit dies im Zusammenhang mit dem NordseeMan & NordseeWoman steht.

5. Hiermit stelle ich die Veranstalter, die Ausrichter und Helfer des NordseeMan & NordseeWoman vom sämtlichen Haftungsansprüchen frei, sofern diese nicht über die gesetzliche Haftpflicht gedeckt sind. Eingeschlossen sind hierin sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Schäden sowie sämtliche Ansprüche, die ich oder meine Erben oder sonstige berechtigte Dritte aufgrund von erlittenen Verletzungen oder im Todesfall geltend machen könnten.

6. Weiter stelle ich die in Ziffer 5 genannten von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei, soweit diese Dritten Schäden in Folge meiner Teilnahme am NordseeMan & NordseeWoman während der Veranstaltung erleiden.

7. Mir ist bekannt, dass die Teilnahme am Triathlon Wettbewerb Gefahren in sich birgt und das Risiko ernsthafter Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen und Eigentumsbeschädigungen nicht ausgeschlossen werden kann.

8. Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstaltungsordnung, Anti-Doping-Ordnung, Kampfrichterordnung, die Rechts- und Verfahrensordnung sowie die Disziplinarordnung) zugrunde. Diese können bei der DTU angefordert werden sowie beim Veranstalter am Wettkampftag eingesehen werden. Mit der Anmeldung erkenne ich die Wettkampfordnungen, die Rechts- und Verfahrensordnung sowie die Disziplinarordnung für mich als verbindlich an.

9. Mir ist bewusst, dass ich den mit den Startunterlagen erhaltenen Transponder nach Ende des Wettkampfes unaufgefordert wieder zurückgeben muss, selbst für den Fall, dass ich während des Wettkampfes ausscheide, d.h. das Ziel nicht erreiche. Für diesen Fall verpflichte ich mich, den Transponder im Zielbereich oder im Rahmen der Siegerehrung an den Veranstalter zurückzugeben. Für den Fall, dass ich den Transponder nicht abgebe oder verliere, bin ich bereit 25,- € zu bezahlen.

10. Ich bin damit einverstanden, wenn sich der Veranstalter Änderungen der Ausschreibung oder die Absage der Veranstaltung wegen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Auflagen vorbehält. Für den Fall einer Absage der Veranstaltung wegen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Auflagen erfolgt keine Erstattung der von mir geleisteten Anmeldegebühr durch den Veranstalter. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen und werden von mir nicht geltend gemacht.

11. Sollte eine oder mehrere Bedingungen dieser Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

12. Sollten einzelne Bestimmungen der Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Unwirksame Bestimmungen werden  durch andere, inhaltlich möglichst gleichkommende, ersetzt. Abschließend erkläre ich, dass ich die vorgenannten Bedingungen sorgfältig und im Einzelnen durchgelesen habe und mit deren Inhalt ausdrücklich  einverstanden bin.

Ausschreibung Navi Tri Cup 2017

Der Bundeswehrstandort Wilhelmshaven, die Stadt Wilhelmshaven und der TSR Olympia Wilhelmshaven e.V. möchten alle SoldatenInnen, Reservisten, zivilen Angehörigen sowie Angehörigen der Militärseelsorge der Bundeswehr zum

11.NAVY-TRI-CUP am 13.August 2017

nach Wilhelmshaven einladen.

logo navi tri cup

Hier downloaden

File name: Ausschreibung

3446 113

Der  NAVY-TRI-CUP 2017 wird als eigenständiger Wettkampf im Rahmen des NordseeMan-Triathlon 2017 in Wilhelmshaven durchgeführt. Die Durchführung und Gesamtorganisation liegt beim TSR Olympia Wilhelmshaven e.V., der alle organisatorischen Belange des Wettkampfes verantwortlich regelt.
Der Organisationsbeitrag beträgt:

Startgeld

Volksdistanz 0,5 – 20 – 5 am 13.08.2017

27,- EUR für EinzelstarterInnen (bis 31.12.16)
30,- EUR für Staffeln (bis 31.12.16)

35,- EUR für EinzelstarterInnen (bis 01.05.17)
40,- EUR für Staffeln (bis 01.05.17)

40,- EUR für EinzelstarterInnen (bis 28.07.17)
45,- EUR für Staffeln (bis 28.07.17)

Mitteldistanz 1,9 – 90 – 21,095 am 13.08.2017

80,- EUR für EinzelstarterInnen (bis  31.12.16)
105,- EUR für Staffeln (bis  31.12.16)

90,- EUR für EinzelstarterInnen (bis 01.05.17)
135,- EUR für Staffeln (bis 01.05.17)

100,- EUR für EinzelstarterInnen (bis 28.07.17)
150,- EUR für Staffeln (bis 28.07.17)

Bei Teilnahme von Bundeswehrangehörigen gelten die Bestimmungen der „Weisung für Sportveranstaltungen“ des BMVg Fü S I 5 - Az 32-12-01 vom 05. März 2009. Eine Kostenübernahme (Kommandierung, Abordnung, Dienstreise und Meldegeld) muss im Stammtruppenteil abgestimmt werden. Für die Teilnahme am Wettkampf ist ein Startpass erforderlich, Kann der Startpass bei der Startunterlagenausgabe nicht vorgezeigt werden, muss eine Tageslizenz gelöst werden.

Die Tageslizenz 3,- € Volksdistanz, 25,- € Mitteldistanz kann bei der Online-Anmeldung bezahlt werden. Staffeln müssen eine Tageslizenz lösen.

Meldeweg

Meldungen sind ab November 2016 ausschließlich online über die Internetseite auf http://www.nordseeman.de/ möglich. Zur vollständigen Meldung gehören das Meldeformular, die Haftungsfreistellung sowie die Überweisung des Organisationsbeitrages. Es müssen die Formulare des Veranstalters genutzt werden. Auf dem Meldeformular ist die Sonderwertung Navy-Tri-Cup auszuwählen und der Dienstgrad und die Einheit anzugeben.

Meldeschluss

28. Juli 2017 oder beim Erreichen der Teilnehmerlimits

Meldekopf

Im Kulturzentrum Pumpwerk in Wilhelmshaven. Hier ist auch die Startnummernausgabe.

Altersklassen

Einzel: gemäß DTU; Mindestalter 20 Jahre
Staffel: ohne AK; Mindestalter 16 Jahre

Wertung

Gesamt- und AK-Wertung gemäß Wettkampfbestimmungen der DTU.
Alle Teilnehmer am NAVY-TRI-CUP 2017 werden auch in der Gesamtwertung NordseeMan-Triathlon 2017 gewertet.

Staffelwertung

Jede Staffel besteht aus einem Schwimmer, einem Radfahrer und einem Läufer. Es werden Frauen-, Männer und Mixstaffeln zugelassen.

Ehrungen/Auszeichnungen

Sonderpokale für Gesamtsieger/Siegerin und Staffelgesamtsieger.

Logistik

Die Teilnehmer sind grundsätzlich für die Meldung, Anreise, Unterbringung, Verpflegung und die Sportausrüstung sowie den Empfang der Startunterlagen selbst verantwortlich.

Hinweise

Es gelten die Durchführungsbestimmungen des Veranstalters gemäß Ausschreibung zum NordseeMan-Triathlon 2017.
Der Truppenausweis ist mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.
Bei Fragen E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausschreibung NordseeMan-ParaTriathlon 2017

10. Int. DM ParaTriathlon Mitteldistanz (1,9 - 90 - 21,1) am 13.08.2017

Genehmigt vom Niedersächsischen Triathlon Verband Nr.: 037/2017

Herzlich Willkommen zum NordseeMan-ParaTriathlon 2017!

TVN Genehmigung 2017

Hier downloaden

File name: Ausschreibung

3359 96

Bereits zum zehnten Mal wird in 2017 die Deutsche ParaTriathlon-Meisterschaft über die halbe IronMan-Distanz ausgetragen. Die DTU-Verantwortlichen haben dem TSR Olympia Wilhelmhaven e.V. erneut die Austragung der nationalen Titelkämpfe in der Mitteldistanz übertragen. Der relativ jungen Sportart Paratriathlon hat das IPC (Internationale Paralympische Komitee) Ende 2010 den Zuschlag für die Paralympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro gegeben. Anfang September feierte Paratriathlon eine großartige Premiere an der Copacabana. Der gelungene Einstieg in die Welt des paralympischen Sports wird dieser Sportart weiter Auftrieb verleihen. Zusammen mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft freuen wir uns daher auf den NordseeMan 2017 in der Sportstadt Wilhelmhaven!

Die Wettkämpfe finden am Sonntag, den 13. August 2017 um 09.00 Uhr statt.

Bitte beachten Sie unbedingt die wichtigen Informationen zu den Check-Out Zeiten und berücksichtigen Sie diese in Ihrer Wochenend-Planung. Rad Check-Out´s während des laufenden Wettkampfes sind nur sehr eingeschränkt möglich. Zur Vermeidung von langen Wartezeiten und schlechter Stimmung, bitten wir Sie schon heute einzuplanen, dass Sie Ihr Rad erst nach Beendigung des Gesamt-Wettkampfes abholen können.

Alle Infos finden Sie laufend aktualisiert im Internet unter: www.nordseeman.de

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr NordseeMan - Team

Kontakt Deutsche Triathlon Union e.V.

Ansprechpartner Para-Triathlon: Alfred Lipp
Deutsche Triathlon Union e.V.
Paratriathlon Official
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt/Main
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstalter/Ausrichter

TSR Olympia Wilhelmshaven e. V., Abteilung Triathlon/Duathlon

Kontakt    
Tel.: (0151) 23617127 (Mo und Di 18:00 – 21:00 Uhr)

Termin und Ort

13.08.2017 Wilhelmshaven, Banter Deich 1A, am Pumpwerk

Wettkampf (Distanzangaben in km)

10. Int. DM ParaTriathlon NordseeMan Mitteltriathlon

Wettkampftermin

13. August 2017

Distanz

1,9 - 90 - 21,1 km

Teilnahmeberechtigt    

Alle gemäß DTU SpO Abschnitt 19 Paratriathlon (§§81-92) klassifizierbaren Paratriathleten, die zudem ein Attest über die uneingeschränkte Sporttauglichkeit (z. B. aktueller DBS-Gesundheitspaß) vorlegen können. Eine Klassifizierung erfolgt nur nach vorheriger Anmeldung vor Ort.

Die erforderliche Endzeit beträgt: max. 7 Stunden, 30 Minuten. Für die Ausrüstung gelten grundsätzlich die Bestimmungen der Sportordnung der DTU. Gültiger DTU-Startpass (keine Tageslizenz!) oder Lizenz der ITU-Mitgliedsverbände sowie Klassifizierung gemäß DTU Sportordnung. Alle Paratriathleten, die als „nicht-klassifizierbar“ bewertet werden oder keinen DTU-Startpass besitzen, dürfen außerhalb der Wertung teilnehmen.

Wertung

Alle Teilnehmer, die unter Einhaltung der Sportordnung das Ziel erreichen, werden in ihren Startklassen gewertet.

a) bei Deutschen Meisterschaften alle Athleten, die einen gültigen DTU- Startpass und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.

b) Verspätet eingehende Meldungen können nicht in die Meisterschaftswertung aufgenommen werden.

Bei Anmeldung  bis 31. Dezember 2016

  • Startgebühr Einzelstarter    80,- €
  • Bei Anmeldung  bis 01. Mai 2017
  • Startgebühr Einzelstarter    90,- €
  • Bei Anmeldung  bis 28. Juli 2017
  • Startgebühr Einzelstarter    100,- €

Zeitplan 12.08.2017

Startunterlagenausgabe    

18.00 – 20.00 Uhr

Keine Startunterlagen ohne gültige Klassifizierung und gültigen DTU-Startpass!

Klassifizierung    

Klassifizierungstermine werden gegebenenfalls am Samstag den 13. August vor Ort angeboten. Die Koordination erfolgt durch die DTU.

Ansprechpartner:

Alfred Lipp –

Rad-Check-In

07.00 - 08.30 Uhr (Achtung! Die Wechselzone der Paratriathleten befindet sich auf der Jadeallee)

Zeitplan 13.08.2017

Wettkampfbesprechung

8:30 Uhr– Pflicht!

Start

09.00 Uhr

Rad-Check-Out    

14.45 - 16.45 Uhr (Rückgabe nur gegen Abgabe des Transponders)

Siegerehrung    

ca. 16.00 Uhr (nach Freigabe durch das Wettkampfgericht)

Anmeldung

Anmeldeschluss  28. Juli 2017

Wie    Ausschließlich online über http://www.nordseeman.de.
Eine Reservierungsbestätigung erhalten Sie innerhalb weniger Minuten, in der Ihnen auch die Bankverbindung zur Überweisung der Startgebühr mitgeteilt wird. Der Startplatz bleibt 7 Tage reserviert. Erst nach Eingang der der Startgebühr erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Finisherschutz

Zur Absicherung der Startgebühr empfehlen wir www.finisherschutz.de Der Beitrag beträgt 8% der Startgebühr. Eine Rückerstattung der Startgebühr durch den Veranstalter kann leider nicht erfolgen.
Wichtig!    Die Anmeldebestätigung und der DTU-Startpass sind bei der Startnummernausgabe vorzulegen!

Angebotene Verpflegung

Pasta-Party am 12. August 2017 ab 18.00 Uhr im Pumpwerk.

Die Anmeldung hierfür erfolgt bei der Online-Anmeldung. Kosten: Teilnehmer/-in und Gäste 8,- €.

Beim Wettkampf

Auf der Strecke, im Wechselzonen- und Zielbereich Wasser, Cola, IsoDrink, Obst, Müsliriegel.

Strecken

Schwimmen

Im Hafenbecken, geprüfte EU-Badewasserqualität. Es handelt sich um Salzwasser und mit Wellengang ist zu rechnen. Das Schwimmen wird als Offenwasser-Veranstaltung durchgeführt. Hierbei gelten die Temperaturtabellen der Sportordnung der DTU. Eine Entscheidung ob im Neopren geschwommen werden darf, trifft der zuständige Einsatzleiter der Kampfrichter am Wettkampftag. Die vom Veranstalter ausgegebenen Badekappen sind unbedingt zu tragen. Der Veranstalter ist berechtigt, die Schwimmdisziplin im Einzelfall für den Athleten abzubrechen, soweit zu erkennen ist, dass die Strecke nicht bewältigt werden kann oder sich der Athlet in Gefahr begibt.

Radfahren

Guter Asphalt, für den Verkehr gesperrt. Die StVO ist einzuhalten. Anweisungen der Polizei und der eingesetzten Ordnungskräfte ist Folge zu leisten. Das Windschattenfahren ist verboten. Beim Radfahren besteht Schutzhelmpflicht gemäß DTU-Sportordnung.

Laufen

Wendepunktstrecke auf der Strandpromenade. Mit Ausnahme der PT5-Athleten ist es verboten sich auf der Laufstrecke begleiten zu lassen. Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.

Auszeichnungen

Finisher-Präsent

für jede Anmeldung (bei Anmeldung bis 29.Juli 2016)

Urkunden und Ergebnislisten

Können im Anschluss online unter http://www.stgk.de ausgedruckt werden.

Anfahrtsbeschreibung

Ab dem BAB 29 bis Autobahnabfahrt Sande, dann der Ausschilderung NordseeMan folgen.

Zeiterfassung

Zur Zeiterfassung wird die Transpondertechnik der Fa. STGK eingesetzt. Die Bereitstellung des Transponders ist kostenlos. Bei Verlust/Nichtrückgabe des Transponders werden dem Teilnehmer 25,- € in Rechnung gestellt. Die Rückgabe des Transponders erfolgt in der Wechselzone.

Wettkampfgericht

Das Wettkampfgericht wird spätestens am Tag vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Kode, Kampfrichterordnung) sowie Rechts-und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen und die Rechts- und Verfahrensordnung sowie insbesondere den Anti-Doping-Kode als für sich verbindlich an. Diese Regelungen dienen der einheitlichen und chancengleichen Ausübung der Sportart und sind gerichtlich nicht anfechtbar. Ihre Einhaltung und Anerkennung ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung. Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.

Wettkampfbesprechung

Die Wettkampfbesprechung erfolgt 30 Minuten vor dem jeweiligen Start an der Pumpwerkbühne. Die Information erfolgt über Lautsprecher. Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist für alle Teilnehmer verpflichtend.

Medizinische Versorgung

Arzt im Wechselzonenbereich, 2 RTW am Wettkampfgelände und Wendepunkt Radstrecke.

Duschmöglichkeit

Sporthalle Süd, ca. 200 m (siehe Infotafel auf dem Wettkampfgelände)

Weitere Informationen unter http://www.nordseeman.de/ oder auf Infotafeln am Wettkampftag.

ParaTriathlon Startklassen

DTU ParaTriathlon  Startklassen gemäß SpO Abschnitt 19 Paratriathlon (§§81-92) Die DTU-Startklassen sind in der aktuellen Fassung  (Stand Oktober 2016) der DTU-SpO beschrieben. Altersklassen wie bei den Amateuren (AgeGroup) werden nicht berücksichtigt. Die derzeitigen fünf Startklassen sind wie folgt:

  • PT1: In dieser Klasse starten Athleten mit Bewegungseinschränkungen und Behinderungen, die dazu führen, dass ein konventionelles Fahrrad nicht sicher gefahren werden kann. Als Ursache können beispielsweise eingeschränkte Muskelkraft, Gliedmaßenverlust, Hypertonie, Ataxie oder auch Atheose sein. FAP von maximal 640 Punkten. Athleten dieser Startklasse müssen ein Liege-Handbike (recumbent handcycle) und einen Rennrollstuhl verwenden.
  • PT2: In dieser Klasse starten Athleten mit Bewegungseinschränkungen und Behinderungen wie beispielsweise Gliedmaßenverlust(en), Hypertonie, Ataxie oder Atheose mit einem FAP von maximal 454,9 Punkten. Die Athleten nutzen Prothesen oder ähnliche unterstützende Hilfsmittel auf der Radstrecke und in der Laufdisziplin. Die Verwendung von Handbike/Rennrollstuhl ist nicht erlaubt.
  • PT3: In dieser Klasse starten Athleten mit Bewegungseinschränkungen und Behinderungen wie beispielsweise Gliedmaßenverlust(en), Hypertonie, Ataxie oder Atheose mit einem FAP zwischen 455 und 494,9 Punkten. Die Athletinnen und Athleten nutzen Prothesen oder ähnliche Hilfsmittel auf der Radstrecke und in der Laufdisziplin. Die Verwendung von Handbike/Rennrollstuhl ist nicht erlaubt.
  • PT4: In dieser Klasse starten Athleten mit Bewegungseinschränkungen und Behinderungen wie beispielsweise Gliedmaßenverlust(en), Hypertonie, Ataxie oder Atheose mit einem FAP zwischen 495 und 557 Punkten. Die Athletinnen und Athleten nutzen Prothesen oder ähnliche Hilfsmittel auf der Radstrecke und in der Laufdisziplin. Die Verwendung von Handbike/Rennrollstuhl ist nicht erlaubt.
  • PT5: Vollständige oder teilweise Sehbehinderung Vollständige Erblindung: Keine Lichtscheinwahrnehmung bis Handbewegung, aber Unfähigkeit, die Form einer Hand zu erkennen: IBSA/IPC B1. Sehbehinderungen mit Sehschärfe von höchstens 2/60 und/oder mit Gesichtsfeldeinschränkung von mindestens 5 – 20 Grad (sämtliche Einteilungen erfolgen am besseren Auge und bei bestmöglicher Korrektur: IBSA/IPC B2, B3.
    Für alle PT5 Athleten ist ein Begleiter (Guide/Pilot) desselben Geschlechts und derselben Nation verpflichtend. Dieser darf während des Wettkampfes nicht gewechselt werden. Die Athleten müssen auf der Radstrecke ein Tandem benutzen.

Anzahl zugelassene Helfer/Begleiter:

PT 1: zwei; PT 2, PT 3, PT 4: je einen; PT 5: der Begleiter (Guide) übernimmt die Funktion des Helfers; ein zusätzlicher Helfer ist nicht erlaubt.

Klassifizierung

Alle Athleten müssen klassifiziert und einer der derzeitigen fünf DTU Paratriathlon-Startklassen zuzuordnen sein. Die Zuordnung der Paratriathlon-Startklassen erfolgt durch Klassifizierung gemäß ITU „Classification Manual“, „Nicht-klassifizierbare Athleten“ dürfen außerhalb der Wertung teilnehmen.
Keine Klassifizierung am Wettkampftag!

Schwimmen

Generell empfiehlt sich das Tragen eines Neoprenanzuges aus gesundheitlichen Gründen (Kälteschutz). Sollte aufgrund der Wassertemperatur das Tragen eines Neoprenanzuges verpflichtend sein, hat der Teilnehmer für die entsprechende Ausrüstung zu sorgen. In der Regel gilt jedoch Folgendes: Es darf ab einer Wassertemperatur von 14°C geschwommen werden. Teilnehmern des Paratriathlons ist das Tragen eines Neoprenanzuges unabhängig von der Wassertemperatur erlaubt.

Radfahren

  • Zugelassen sind alle Fahrräder, die der DTU-Sportordnung entsprechen.
  • Auf eine funktionsfähige Vorder- und Hinterradbremse ist zu achten.
  • Die Startnummer muss beim Radfahren hinten getragen werden.
  • Das Windschattenfahren hinter oder seitlich neben einem anderen Teilnehmer ist verboten.
  • Armauflagen und Auflieger sind erlaubt.
  • Es besteht Helmpflicht.

Laufen

  • Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.
  • Die Startnummer muss beim Laufen vorne getragen werden; PT 1 auch hinten erlaubt.
  • Rollstuhltriathleten unterliegen auf der Laufstrecke ebenfalls der Helmpflicht!
  • Mit Ausnahme der PT 5 Paratriathleten ist es verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten zu lassen.

Hinweise Wechselzone

Am Ausgang der Schwimmstrecke befinden sich zwei Treppen mit je ca. 9 Stufen. Helfer werden die Rollstuhlfahrer diese Treppe hinauf tragen. Für alle Paratriathleten werden Stühle bereitgestellt.

Spezielle Strecken-Hinweise

Der Schwimmstart erfolgt für alle Athleten einschließlich der Begleiter der Blinden im Wasser.
Die Radstrecke weist pro Runde zwei Steigungen und zwei Abfahrten auf.

Für Rollstuhlfahrer auf der Laufstrecke:
Der Laufkurs ist zwischen 1,5 und 4 m breit. Rollstuhlfahrer können nicht überall überholen.
Auf der Laufstrecke gibt es eine gefährliche Abfahrt zum Außendeich.
Der Wendepunkt auf der Laufstrecke bei KM 5,3 ist ca. 3m breit.
Es gibt zwei unebene Übergänge zwischen Straße und Fußweg bzw. Deichmauer.

Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung

1. Ich weiß und bin damit einverstanden, dass ich die alleinige Verantwortlichkeit für meine persönlichen Besitzgegenstände und die Sportausrüstung während des NordseeMan & NordseeWoman und der damit zusammenhängenden Aktivitäten habe.

2. Ich sichere hiermit zu, dass ich körperlich fit bin, für diesen Wettkampf ausreichend trainiert habe und meine Tauglichkeit zur Teilnahme vorhanden ist.

3. Ich bin bereits jetzt damit einverstanden, dass ich während des NordseeMan & NordseeWoman auf meine Kosten medizinisch behandelt werde, falls dies bei Auftreten von Verletzungen im Falles eines Unfalls und /oder bei Erkrankung im Verlauf des Rennens ratsam sein sollte.

4. Ich erlaube hiermit, dass mein Name und Bild von den Medien, etwa in Rahmen von Fernsehübertragungen, gratis und uneingeschränkt verwendet werden dürfen, soweit dies im Zusammenhang mit dem NordseeMan & NordseeWoman steht.

5. Hiermit stelle ich die Veranstalter, die Ausrichter und Helfer des NordseeMan & NordseeWoman vom sämtlichen Haftungsansprüchen frei, sofern diese nicht über die gesetzliche Haftpflicht gedeckt sind. Eingeschlossen sind hierin sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Schäden sowie sämtliche Ansprüche, die ich oder meine Erben oder sonstige berechtigte Dritte aufgrund von erlittenen Verletzungen oder im Todesfall geltend machen könnten.

6. Weiter stelle ich die in Ziffer 5 genannten von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei, soweit diese Dritten Schäden in Folge meiner Teilnahme am NordseeMan & NordseeWoman während der Veranstaltung erleiden.

7. Mir ist bekannt, dass die Teilnahme am Triathlon Wettbewerb Gefahren in sich birgt und das Risiko ernsthafter Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen und Eigentumsbeschädigungen nicht ausgeschlossen werden kann.

8. Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstaltungsordnung, Anti-Doping-Ordnung, Kampfrichterordnung, die Rechts- und Verfahrensordnung sowie die Disziplinarordnung) zugrunde. Diese können bei der DTU angefordert werden sowie beim Veranstalter am Wettkampftag eingesehen werden. Mit der Anmeldung erkenne ich die Wettkampfordnungen, die Rechts- und Verfahrensordnung sowie die Disziplinarordnung für mich als verbindlich an.

9. Mir ist bewusst, dass ich den mit den Startunterlagen erhaltenen Transponder nach Ende des Wettkampfes unaufgefordert wieder zurückgeben muss, selbst für den Fall, dass ich während des Wettkampfes ausscheide, d.h. das Ziel nicht erreiche. Für diesen Fall verpflichte ich mich, den Transponder im Zielbereich oder im Rahmen der Siegerehrung an den Veranstalter zurückzugeben. Für den Fall, dass ich den Transponder nicht abgebe oder verliere, bin ich bereit 25,- € zu bezahlen.

10. Ich bin damit einverstanden, wenn sich der Veranstalter Änderungen der Ausschreibung oder die Absage der Veranstaltung wegen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Auflagen vorbehält. Für den Fall einer Absage der Veranstaltung wegen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Auflagen erfolgt keine Erstattung der von mir geleisteten Anmeldegebühr durch den Veranstalter. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen und werden von mir nicht geltend gemacht.

11. Sollte eine oder mehrere Bedingungen dieser Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung ganz oder teilweise  rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

12. Sollten einzelne Bestimmungen der Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch andere, inhaltlich möglichst gleichkommende, ersetzt. Abschließend erkläre ich, dass ich die vorgenannten Bedingungen sorgfältig und im Einzelnen durchgelesen habe und mit deren Inhalt ausdrücklich einverstanden bin.